Verwalte alle Dateiformate im 4ALLPORTAL

Webhooks

Develop

So profitieren Sie

  • Projektmanagement verbessern 
  • Prozesse automatisieren und beschleunigen
  • Durchgängige Systemlandschaften realisieren   
  • Kommunikation und Kollaboration optimieren 
  • Beliebige Drittanwendungen mit 4ALLPORTAL DAM verbinden 

WebHooks sind standardisierte Verfahren für die Kommunikation zwischen Servern. Sie können auch dazu genutzt werden, Digital Asset Management Software mit externen Systemen zu verbinden. Das Prinzip ist einfach: Events in der Core Engine – dem DAM-System – führen automatisch dazu, dass definierte Aktionen auf dem angebundenen Drittsystem ausgeführt werden. Der Kreativität sind hierbei kaum Grenzen gesetzt. 

WebHooks als Digital Asset Management Connector: Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten 

Mit WebHooks als Digital Asset Management Connector lassen sich unzählige Integrationen von Drittsystemen realisieren – darunter etwa Zapier, Mulesoft by Salesforce, Workato und Microsoft Flow. 

Ein mögliches Einsatzszenario ist die Kommunikation. Nehmen wir an, Sie nutzen Slack für die Zusammenarbeit Ihrer Mitarbeiter. In diesem Fall können Sie beispielsweise eine Nachricht in die Slack-Gruppe senden, sobald im DAM-System ein Create-Event wie die Anlage eines neuen Produktdatensatzes erfolgt ist. 

Auch in Workflows und im Projektmanagement lassen sich WebHooks in Verbindung mit DAM hervorragend nutzen. Wenn Sie beispielsweise im Aufgabemodul des DAM-Systems den Status „erledigt“ setzen, so kann ein Ticket auf einem KanBan Board dank WebHook in die Spalte „Done“ verschoben werden. 

Die Liste der Beispiele lässt sich beliebig fortsetzen. Klar ist jedoch: Mithilfe von WebHooks kann Ihr Digital Asset Management mit beliebig vielen Drittlösungen kommunizieren. Insbesondere in Bereichen wie der Organisation und dem Projektmanagement realisieren Sie auf diese Weise eine deutliche Optimierung der Kommunikationsbasis. Mithilfe von Automatisierung beschleunigen Sie außerdem Ihre Workflows. 

Modularität und Skalierbarkeit

Kurz gesagt hat uns die Modularität und Skalierbarkeit überzeugt, mit der man im System arbeiten kann.

Portrait von  Siegfried Schneider | Red Dot Design
Siegfried Schneider
CMO | Red Dot Design
Erfolgsgeschichte lesen

Potenzial entfalten

Die 4APPs ermöglichen es uns als 4ALLPORTAL Partner auch, eine 4APP einfach in das Digital Asset Management zu integrieren oder ein Product Information Management zu installieren. Einfach großartig!

James Gabele
Account Executive | Cyan Gate

Ein DAM/MAM und viele Möglichkeiten

Gerade mit dem Update auf die Version 3.x ist die Oberfläche intutiv, einfach und aufgeräumt. Das System lässt sich leicht bedienen und administrieren. Wir nutzen das System für einen Großhändler im Bio/Food-Bereich um sämtliche Produktbilder für verschiedene Ausgabekanäle vorzuhalten. Das 4AllPortal speist unterschiedliche Systeme mit den Assets und dient auch als Unterstützung für die Produktion der 14tägigen Werbung.

Christian Lutz
Leiter Portalbetrieb | Mediengruppe Oberfranken

Ein solides DAM-System

Einfache Handhabung und intuitive Bedienung. Die angebotenen Funktionen sind umfangreich und können bei Bedarf erweitert werden. Mit Hilfe der Suchfilter und der Importverschlagwortung können bestimmte Dateien und Bilder schneller gefunden werden. Die Möglichkeit, den Dateityp und die Größe des Bildes vor dem Herunterladen auszuwählen, sodass man die Größe nicht später in einer Fotobearbeitungssoftware nach unten korrigieren muss ist unglaublich praktisch.

Portrait von  Pascal Monnerat | click it
Pascal Monnerat
Cross Media, Media Consulting | click it
Erfolgsgeschichte lesen

Bestes PIM/MAM-System am Markt

Das 4ALLPORTAL baut auf eine saubere Systemarchitektur auf, die es erlaubt, das System nach eigenen Anforderungen zu konfigurieren und zu erweitern und dabei gleichzeitig Stabilität und Performance sicherstellt. Es ist das einzige PIM-System, dass eine detaillierte, rollen-, klassen- und devicespezifische UI zu konfigurieren. Zudem lässt es sich über die REST-API gut integrieren. Auch komplexe Automatisierungen sind problemlos über die Java Spring Technologie möglich.

Portrait von  Hendrik Edzards | PIMWORKS
Hendrik Edzards
Geschäftsführer | PIMWORKS
Erfolgsgeschichte lesen

Demo buchen
und exclusive einblicke erhalten